Am liebsten serviert sie dabei Essen mit vielen frischen Kräutern aus dem heimischen Garten. Dabei darf es gern auch exotisch zugehen, denn ursprünglich stammt Susan aus dem Teheran den sie verließ um ihrem Vater – einem Arzt – nach Deutschland zu folgen. Nach einem deutschen Abitur folgte ein Jurastudium in Berlin bevor es sie nach Hannover zog um für ihre Mandanten auf den unterschiedlichsten Gebieten tätig zu sein. Gerade familiäre Konflikte haben es ihr angetan sagt die dreifache Mutter und „Anwältin der Kinder“. Ihren Ausgleich zum Beruf findet Susan in der Kunst, die sie mit Leib und Seele unterstützt und gerade jungen Künstlern Wege eröffnet.